Infektionsquellen

 

Gesunde und muntere Hunde sind der Wunsch eines jeden Hundehalters.

Impfungen und Entwurmungen der Tiere gehören für die allermeisten Hundebesitzer zum Standardprogramm. Leider können durch diese Maßnahmen nicht alle bekannten Erkrankungen abgedeckt, bzw. ausgeschlossen werden. Es gibt zum Beispiel keinen Impfschutz vor Salmonellen, Kolibakterien oder Keimen, wie Listerien, etc.                    Meist finden diese sich in Fleischabfällen und auch in Kadaver.                 Der Hundehalter sollte in diesem Fall, zum Beispiel auf Spaziergängen, aufpassen, dass sein Hund nicht irgendwelchen Unrat ( Wurst-, Fleischabfall, Kot… ) aufnimmt und auch nicht unbedingt aus stehenden Gewässern oder Pfützen trinkt.                                                                  Auch Hundeausstellungen können, trotz Impfpasskontrollen, eine Infektionsquelle sein.

Aus diesem Grund sollte man darauf achten, dass der eigene Hund zum Ausstellungstermin einen möglichst optimalen Impfschutz hat. Hundeschulen, Welpenkurse, Freilaufwiesen und öffentliche Wassernäpfe vor Geschäften, in Restaurants, auf Rastplätzen und auch vor Tankstellen, können Infektionsquellen sein.                                                                   Kein Mensch weiß, welche Erreger ein anderer Hund auf der Wiese oder im Wassernapf hinterlassen hat. Man sollte daran denken, dass aufgestellte Wassernäpfe, vor allem auf Rastplätzen und an Tankstellen, Lieblingsplätze auch von neuen Bakterienarten sind, die durch Touristen, Tierschutzhunde und illegale Importe eingeschleppt werden können.                                   Wir sollten daher alle daran denken, dass Vorsorge und Aufmerksamkeit von uns gefragt sind, wenn es um die Gesundheit unserer Hunde geht, denn Infektionsquellen können überall lauern!                                                                      

 

Sollten Sie Fragen rund um das Kooikerhondje haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden!

Kooikerfreunde

   Interessengemeinschaft im IHV e.V.

 

Tel: *49 (0)6872/993754

und siehe unter 

Ansprechpartner.